Logo

Aktuelles

Wohnraum für zwei Familien gesucht!

Aufgrund von Zwangsräumungen benötigen eine 4-köpfige Familie und...mehr erfahren


Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 29 30 31

Einspeisevergütung fällt weg? Der Energieberater der ILE informiert!


„Was tun nach dem Wegfall der EEG-Vergütung bei Ü20-Anlagen?“ – Darüber hatte im September 2020 Energieberater Josef Pauli vor rund 65 Zuhörern in der Niederbayernhalle in Ruhstorf referiert. Er brachte Bürgermeistern und Erzeuger/innen erneuerbarer Energien die komplexe Materie näher und zeigte Möglichkeiten auf, wie man grünen Strom auf den Markt bringen könnte, wenn demnächst die Einspeisevergütung wegfällt. Auf viele Fragen konnten Antworten gefunden werden, doch der Bedarf der BürgerInnen an Beratung ist enorm. Unter anderem aus diesem Grund hat sich die ILE an Rott & Inn dafür entschieden, Josef Pauli als externen Energieberater zu engagieren. Im April und Mai 2021 bietet er von jeweils 19.00 – 20.30 Uhr erste virtuelle Bürgerbildungs- und Umsetzungsveranstaltungen zum Thema „Post Ü20 EEG-Anlagen“ an, und zwar für vier Zielgruppen (Anlagenbetreiber):

28.04.´21: Anlagenbetreiber PV, Biomasse, Biogas, Wasserkraft und Wind kleiner 30 kW; Privatnutzung

05.05.´21: Anlagenbetreiber PV, Biomasse, Biogas, Wasserkraft und Wind kleiner 30 kW; Gewerbenutzung

12.05.´21: Anlagenbetreiber PV, Biomasse, Biogas, Wasserkraft und Wind 30 kW – kleiner 100 kW

19.05.´21: Anlagenbetreiber PV, Biomasse, Biogas, Wasserkraft und Wind ab 100kW bis kleiner 500kW

 

Der Aufbau der Vortragsreihe ist – auf die jeweilige Zielgruppe angepasst und umfasst die Themen:

·         Aktueller Rechtsrahmen durch EEG 2021

  • Anwendbare Messkonzepte für Eigenverbrauch
  • Messtechnikvarianten zum Anfassen (Messtellenbetriebsgesetz)
  • Konkrete Realisierungsvarianten zum Eigenverbrauch bei den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität (Wirtschaftlichkeitsbetrachtung)
  • Stromverkauf an Dritte und Strombezug (regionale Strombörse)

Diejenigen BürgerInnen, die bereits bei der 1. Info-Veranstaltung im September 2020 dabei waren, werden gezielt über das Vortragsangebot und die Termine per Mail informiert. All diejenigen, die sich außerdem für die Veranstaltungen interessieren, werden gebeten, dies per Mail mitzuteilen, und zwar bei der Gemeinde Ruhstorf an der Rott Natalie.Dide@ruhstorf.de und zwar mit Namen, Adresse, Mail, Telefonnummer und Angabe zur EE-Anlage (Stromerzeugung in kWh) und Laufzeit (Ende der Förderung laut EEG).

 

WICHITG: Die Zugangsdaten zur Zoom-Veranstaltung werden erst nach der Anmeldung versendet.